TuSpo-Basketballer mit erster Saisonniederlage – Meisterschaft vorerst vertagt

TSV Vellmar – TuSpo Borken: 68:66 (32:34)

Die Basketballer des TuSpo Borken haben am drittletzten Spieltag ihre erste Niederlage einstecken müssen – ausgerechnet das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Vellmar ging mit gerade einmal zwei Zählern denkbar knapp verloren. Auch wenn der TuSpo weiterhin Tabellenführer bleibt, so konnten die Gastgeber die frühzeitige Meisterschaftsfeier der Borken Bugs vorerst verhindern. Im Laufe des ersten Spielabschnitts gelang es den Gästen aus Borken, einen kleinen Vorsprung herauszuarbeiten, allerdings ging dieser bis Viertelende wieder verloren. Wie auch im weiteren Verlauf der Begegnung taten sich die Bugs immer wieder mit den zahlreichen Drei-Punkte-Würfen der Gastgeber schwer. Dementsprechend knapp war auch der Halbzeitstand. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Wann immer Borken versuchte, sich abzusetzen, konterten die Vellmarer mit erfolgreichen Dreiern. Bis zum Schluss waren der Sieg oder zumindest die Verlängerung noch in Reichweite, doch nicht getroffene Frei- und Feldwürfe verhinderten dies. Eine unterdurchschnittliche Freiwurfquote der Borkener und auch die eine oder andere Unkonzentriertheit waren unter anderem Faktoren, welche den Erfolg letztendlich verhinderten. Die Borkener müssen nun die letzten beiden Begegnungen der Saison gewinnen, um die Meisterschaft aus eigener Kraft sichern zu können. Bereits am kommenden Wochenende bietet sich dazu die nächste Gelegenheit, wenn der TuSpo die Mannschaft von ACT Kassel IV zum letzten Heimspiel der Saison empfängt. Das Spiel findet am Samstag, den 05.03. um 18:00 Uhr in der Borkener Großsporthalle statt. Für den TuSpo Borken traten an (Punkte in Klammern): Nils Fröhlich, Christopher Gathen (7), Lars Gawrisch (9), Anton Hammel (18), Jörg Jakob (14), Kai Klepp (4), Frank Lohrmann (2), Jonas Olten, Johannes Röhr, Philipp Stirn (12), Michael Wagester. (kk)

Borken Bugs siegen weiter

TV Bad Hersfeld: 72:63 (36:29) – 20.02.2016

Die Basketballabteilung des TuSpo Borken hat einen weiteren Sieg eingefahren – auch nach einem abwechslungsreichen Heimspiel gegen die Gäste aus Bad Hersfeld bleiben die Borkener nach 13 Partien ungeschlagener Tabellenführer. Die Bugs legten zunächst sehr stark los und konnten das erste Viertel klar mit 17:7 für sich entscheiden. Hier wusste vor allem Centerspieler Frank Lohrmann mit starken Phasen in Erscheinung zu treten. Leider gelang es dem TuSpo im zweiten Spielabschnitt nicht, diesen Vorsprung auszubauen. Stattdessen konnten die Hersfelder näher herankommen – die Halbzeitführung war deshalb nicht sehr hoch. Im dritten Viertel ergab sich zunächst dasselbe Bild wie zu Beginn der Partie: Borken fand zurück in die Spur und ging mit einer deutlichen 20-Punkte-Führung in den finalen Spielabschnitt. Doch gerade jetzt gelang es den Gästen, mit Hilfe einiger Drei-Punkte-Würfe wieder heranzukommen und die Partie noch einmal spannend zu gestalten. Letztendlich behielten die Gastgeber allerdings die Ruhe und sicherten sich den verdienten Sieg. Erfolgreichster Werfer auf Seiten der Bugs war dieses Mal Aufbauspieler Christopher Gathen mit 19 Punkten.
Für den TuSpo Borken traten an (Punkte in Klammern): Nils Fröhlich, Christopher Gathen (19), Lars Gawrisch (5), Anton Hammel (10), Jörg Jakob (9), Kai Klepp (4), Veit Lattermann (4), Frank Lohrmann (15), Johannes Röhr (2), Philipp Stirn (4), Burak Tastemel, Tobias Wolf. Am Samstag, den 27.02. trifft der TuSpo beim nächsten Auswärtsspiel auf die zweitplatzierte Mannschaft des TSV Vellmar (elf Siege, zwei Niederlagen). (kk)

ACT Kassel 5 – TuSpo Borken: 35:64 (14:33) – 24.01.2015

TuSpo Borken bleibt auf Meisterschaftskurs
Die Basketballabteilung des TuSpo Borken errang einen weiteren Auswärtssieg und bleibt ohne Niederlage in der laufenden Bezirksliga-Saison. Ohne je ernsthaft in Bedrängnis zu geraten, besiegten die „Bugs“ die fünfte Mannschaft von ACT Kassel.
Wie bereits in der vorherigen Woche gegen die Gastgeber aus Fulda konnten sich die Borkener auch dieses Mal sofort einen souveränen Vorsprung im ersten Viertel erarbeiten. Allerdings konnte dieser auch im Laufe der weiteren Begegnung gehalten beziehungsweise sogar ausgebaut werden, da sich die unnötigen Ballverluste im Borkener Spiel in Grenzen hielten und ein starkes Aufbauspiel mit klaren Spielzügen und guten Pässen organisiert werden konnte. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gastgeber zudem lediglich drei Punkte erzielen, was auch einer erfolgreichen Borkener Verteidigung geschuldet war.
Auch in der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild. Kassel konnte lediglich versuchen, den Rückstand zu halten statt zu reduzieren – dennoch gelang es den „Bugs“, den Vorsprung bis zum Spielende weiter auszubauen und einen mehr als deutlichen Auswärtserfolg einzufahren. In der Herren-Bezirksliga hat der TuSpo derzeit die Tabellenführung inne (12 Siege, keine Niederlage) – die zweitplatzierte Mannschaft aus Vellmar hat bei einem Spiel weniger eine Bilanz von 9:2.
Für den TuSpo Borken spielten (Punkte in Klammern): Nils Fröhlich, Christopher Gathen (4), Lars Gawrisch (13), Jörg Jakob (18), Kai Klepp (10), Frank Lohrmann (8), Philipp Stirn (9), Michael Wagester (2).
(kk)

TuSpo Borken behält „weiße Weste“ und Tabellenführung

Basketball FT Fulda – TuSpo Borken: 70:72 (40:34) – 17.01.2015

Die Basketballer des TuSpo Borken bleiben nach einer weiteren erfolgreichen Partie Erster der Herren-Bezirksliga. Als Gast zur Mannschaft der FT Fulda gereist, konnten die „Bugs“ eine denkbar knappe Begegnung letztendlich für sich entscheiden.

Trotz eines zu Beginn starken Auftretens und einer 10:0-Führung konnte Borken diesen Vorsprung zunächst nicht halten und ermöglichte es den Gastgebern, noch im ersten Viertel in Führung zu gehen. Von da an entwickelte sich eine durchgehend knappe und intensive Begegnung, in welcher die Heimmannschaft ihren Vorsprung teilweise noch ausbauen konnte. Mitverantwortlich dafür waren insbesondere überdurchschnittlich viele Ballverluste seitens des TuSpo. Dennoch gelang es der FT nicht, entscheidend davonzuziehen.

Stattdessen kämpfte sich das Team von Spielertrainer Jörg Jakob nach der Halbzeit wieder heran und konnte sogar mit der Schlusssirene des dritten Spielabschnitts einen wichtigen Drei-Punkte-Wurf verwandeln und somit mit einer Ein-Punkt-Führung in die letzten zehn Minuten der Partie gehen. Nachdem weitere Ballverluste weitestgehend vermieden werden konnten, gelang es den „Bugs“, ihre Führung leicht auszubauen, bis es schließlich in der Endphase der Begegnung doch noch einmal spannend wurde. Die Gastgeber der FT konnten in den letzten zwei Spielminuten einige wichtige Körbe erzielen und kamen dem TuSpo nochmals gefährlich nah – dennoch behielten die Borkener die Nerven und konnten das Spiel schließlich mit zwei Punkten gewinnen. Damit stehen die Bugs weiterhin mit einer Bilanz von elf Siegen bei keiner Niederlage an der Spitze der Liga.

Für den TuSpo Borken spielten (Punkte in Klammern): Nils Fröhlich, Christopher Gathen (9), Anton Hammel (13), Jörg Jakob (6), Kai Klepp (9), Lars Krause (15), Frank Lohrmann (5), Johannes Röhr, Philipp Stirn (15). kk

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer