Borken Bugs mit überraschender Niederlage in der Bezirksliga

TuSpo Borken - ACT Kassel 4: 66:69 (36:36) – 20.01.2018

Die Basketballer des TuSpo Borken mussten im zweiten Spiel des neuen Jahres eine überraschende Heimniederlage hinnehmen. Gegen die Mannschaft von ACT Kassel 4, welche im Hinspiel noch klar geschlagen wurde, verloren die Bugs denkbar knapp mit 66:69. Das gesamte Spiel über konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen. Das erste Viertel entschieden die Gäste zwar mit 19:16 für sich, doch Borken konnte nach einer Änderung der Verteidigungsstrategie das Ruder herumreißen und sogar mit acht Punkten in Führung gehen. Insbesondere Spielertrainer Jörg Jakob hielt die Gastgeber im zweiten Viertel einer teilweise harten und mitunter aggressiven Partie im Spiel und erzielte einen Großteil seiner insgesamt 20 Zähler. Dennoch konnten die Gäste bis zur Halbzeitpause wieder aufholen. Auch in der zweiten Spielhälfte nahm die Intensität nicht ab, sodass auf beiden Seiten gelegentlich die Gemüter hochkochten. Unglücklicherweise gelang es dem TuSpo nicht, den guten Lauf aus dem zweiten Viertel zu wiederholen - unnötige Ballverluste und vergebene Würfe trugen dazu bei, dass das Spiel weiterhin eng blieb. Gleichzeitig kamen die Kasseler immer wieder zu einfachen Körben. Dies rächte sich am Ende, als die Bugs kurz vor Schluss in Rückstand gerieten, diesen jedoch nicht mehr aufholen konnten. Mit nun sechs Siegen aus acht Spielen belegt der TuSpo den dritten Platz der Bezirksliga. Für den TuSpo Borken spielten (Punkte in Klammern): Bela Boor (16), Nils Fröhlich, Jörg Jakob (20), Kai Klepp (6), Frank Lohrmann (4), Christoph Pfeiffer (2), Philipp Stirn (14), Burak Tastemel (4), Michael Wagester.

Als nächstes werden die Borken Bugs am 27. Januar zu Gast bei ACT Kassel 5 sein. (kk)

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer

Dr. Malek