- - -

50 Jahre Gymnastikabteilung

1968 – 2018

„Es ist kaum zu glauben, aber wahr, unsere Gymnastikabteilung besteht schon 50 Jahr’ !!“

Unter dem Motto trafen sich die Gymnastikfrauen im TuSpo-Heim in Borken und feierten in geselliger Runde bei Kaffee, Kuchen und auch bei einem Glas Wein. Brigitte Knigge war 21 Jahre, als sie den Mut hatte, diese Gymnastikgruppe ins Leben zu rufen. Damals hatte der Tuspo noch keine eigene sondern „nur“ eine Volkstanztruppe. In den vergangenen Jahren wurde neben den regelmäßigen Übungsstunden auch bei Heimatfestumzügen teilgenommen. Ein Auftritt im Bürgerhaus zum 100-jährigen Vereinsfest des Tuspo mit gelungener Choreographie von Brigitte, Wanderungen, Essen beim Griechen oder Italiener, Besuch der Komödie in Kassel, Fahrten mit dem Bus mit Picknick, Kegeln im Bürgerhaus und viele runde Geburtstage wurden zur Geselligkeit genutzt. Und besonders zu erwähnen sind die jährlichen Weihnachtsfeiern mit Brigittes Überraschungen. Zu all den vorgenannten Treffen kommen alle gern, weil sich mittlerweile jeder dazugehörig fühlt. Außerdem hat Brigitte eine dichterische Ader, die für jeden Anlass den richtigen Vers bereithält. Jeden Mittwoch um 19 Uhr wird Gymnastik gemacht, nach Brigittes Musik von der Kassette, mit den entsprechenden sportlichen Übungen, die der Kondition der Frauen entspricht. Der Schwerpunkt der Gymnastik liegt auf Kondition, Koordination und Rückenschule. Es kommen auch Hanteln, Igelbälle und Therabänder zum Einsatz und für das Rückentraining die Matten. Heute sind etwa 40 Damen Mitglied in der Gymnastikabteilung des TuSpo Borken. Von Anfang an dabei sind Brigitte Knigge, Roswitha Hohmann und Elfriede Hinterleitner. Die jüngste Turnerin ist Mitte 30 und die Älteste 87. Es sind natürlich Frauen jeden Alters immer herzlich willkommen um mitzuturnen und eine Menge Spaß zu haben!

K.Gerber

Gaunachwuchsrunde im Gerätturnen

Am 18.11.2017 haben die Nachwuchsturnerinnen mit tollen Leistungen an dem Wettkampf der Turnjugend Fulda-Eder in der Großsporthalle Neukirchen teilgenommen. Ausrichter war auch in diesem Jahr der SC 1864 Neukirchen und konnte 88 Teilnehmer aus vier Vereinen begrüßen: SC 1864 Neukirchen, TV 1861 Sontra, MT 1861 Melsungen und TuSpo Borken 1896. Im Einzelwettkampf weibliche Jugend 6 Jahre - Jahrgang 2011 belegte mit 33,45 Punkten Mia Agosthino den 3. Platz und Alisa Klipp mit 31,40 Punkten den 4. Platz und bewiesen damit bereits in ihrem ersten Wettkampf großes Talent. Unsere Turnerinnen Jasmin Mart und Finja Nuhn hatten mit vielen Teilnehmerinnen im Jahrgang 2008 und dem starken Team des MT Melsungen große Konkurrenz. Grade deswegen beglückwünschen wir die Turnerinnen zu ihrem 7. Platz mit 36,95 Punkten und dem 16. Platz mit 33,30 Punkten. Wir freuen uns mit Zuzanna Kalicka - Jahrgang 2005, die erst seit einem dreiviertel Jahr für den TuSpo Borken turnt, über den 3. Platz ihrer Jahrgangsstufe mit 37,85 Punkte, wobei sie mit nur 0,15 Punkten knapp den 2. Platz verfehlte und in ihrer Altersklasse das beste Ergebnis am Reck erzielen konnte. 

Fünf Mädchen unseres Vereines folgten am 17.03.2018 der Einladung des SC 1864 Neukirchen zur Gaunachwuchsrunde Gerätturnen der Turnjugend Fulda-Eder nach Neukirchen. Insgesamt waren zum Wettkampf 94 Kinder von den vier Vereinen SC 1864 Neukirchen, TV 1861 Sontra, MT 1861 Melsungen und des TuSpo 1896 Borken gemeldet. Es mussten die altersgemäß vorgeschriebenen Pflichtübungen P1 bis P4 Gerätebahn bestehend aus Bodenturnen, einem Sprung und jeweils einer Übung am Reck und Balken geturnt werden. Unsere Turnerinnen erzielten super Ergebnisse:

  1. Platz an Marie Köhler mit 30,50 Punkten - in der Altersklasse 2012
  2. Platz an Alisa Klipp mit 29,90 Punkten - in der Altersklasse 2011
  3. Platz an Jasmin Mart 37, 65 Punkten - in der Altersklasse 2008
  4. Platz an Jessica Kerkhoff mit 34,90 Punkten - in der Altersklasse 2006
  5. Platz an Zuzanna Kalicka mit 37,25 Punkten - in der Altersklasse 2005

Unsere jüngste Teilnehmerin - Marie - nahm das erste Mal am Wettkampf teil und erzielte mit dem zweiten Platz ein sagenhaftes Ergebnis. Wir sind auf ihre weiteren Erfolge gespannt, der Anfang ist viel versprechend! Jasmin und Zuzanna turnten für ihre jeweilige Altersklasse die schwierigsten Übungen. Wobei Jasmin sich die besten Ergebnisse beim Sprung und am Reck sicherte und Zuzanna erneut unschlagbar am Reck und diesmal auch am Balken war.

Nachmittags bestritt Isabell Jegel als einzige Turnerin des TuSpo 1896 Borken die Gaumeisterschaft. Hier waren 43 Teilnehmer/innen der vier oben bereits genannter Vereine gemeldet. Isabell turnte die Pflichtübungen P5 am Boden, Barren und Balken und am Sprungtisch sogar die P6. Am Sprung und Barren war sie die erfolgreichste Teilnehmerin in ihrer Altersklasse. Isabell erzielte mit 51,80 Punkten den zweiten Platz und qualifizierte sich damit für die Hessenmeisterschaft. Über solche Erfolge sind wir höchst erfreut und gratulieren unseren Turnerinnen von Herzen. Weiter so! (J.Jegel)

Pokalwettkampf Gerätturnen des Turngaus Fulda-Eder

Ebenfalls am 18.11.2017 fanden mit 39 Meldungen aus den vier Vereinen SC 1864 Neukirchen, TV 1861 Sontra, MT 1861 Melsungen und TuSpo Borken 1896 die Pokalwettkämpfe des Turngaus Fulda-Eder statt, zu denen sich erstmals auch wieder der TuSpo Borken mit drei Turnerinnen und einem Turner qualifizieren konnte.

Pflicht-Vierkampf P 5 bis P 6, 11 Jahre und jünger (weiblich):

  • 7. Platz mit 36,45 Punkten Sindina Hirmer
  • 11. Platz mit 31,80 Punkten Isabell Jegel
  • 12. Platz mit 26,90 Punkten Jeneke Brinkmann

Unsere Turnerinnen können stolz auf diese hervorragenden Leistungen sein. Da der Sprung über den Sprungtisch nicht im Training erarbeitet werden konnte, wurde dieses Gerät bei zwei Turnerinnen nicht gewertet. Vor diesem Hintergrund sind die erreichten Plätze ein wunderbarer Erfolg.

Sechskampf AK 8/P 4 bis P 5, Jahrgang 2009 und jünger (männlich):

Bei den Herren startete erstmalig in dieser höheren Wettkampfkategorie Corvin Best. Wir beglückwünschen ihn zu 47,4 Punkten, mit denen er sich den 1. Platz in seiner Altersklasse erturnen und den Pokal für den TuSpo nach Borken holen konnte. In seiner Altersklasse erzielte Corvin mit weitem Abstand das beste Ergebnis und war in der Wertung an Barren und Ringen unschlagbar.

Wir wünschen unseren Turnerinnen und Turnern auch für die Zukunft viel Freude am Training und bedanken uns bei den Trainerinnen Brigitte Meister und Julia Jegel für ihr Engagement. Um die Voraussetzungen für das Training unserer talentierten Kinder zukünftig auf professionellem Niveau halten zu können, erfreut uns die Zusage des Vereins über die Anschaffung dringend erforderlicher Geräte sehr. Die Kinder sind darüber glücklich und warten.

Corvin Best

Kinderturnfest des Tuspo Borkens

Am Samstag den 7. Mai 2017 fand die gelungene Eröffnungsfeier vom DTB Kinderturnclub, Tuspo Borken, in der Großsporthalle Borken statt.

Alle Tuspo-Turnkinder im Alter von 3 bis 11 Jahren waren begeistert von der aufgebauten Bewegungslandschaft und hatten viel Spaß beim Tanzen mit dem Affen-Maskottchen „Taffi“.

Auch eine Gruppe des Kindergartens Krausgasse in Borken sang fröhlich für diese Veranstaltung mit Ihren Erzieherinnen Frau Brandt und Frau Völker.

Erster Vorsitzender des Vereins, Ingo Kirmeß, berichtete über die positive Entwicklung und großen Wachstum der Turnabteilung durch das Bemühen der Übungsleiterinnen, Julia Jegel und Brigitte Meister, durch abwechslungsreiche und spannende Bewegungskonzepte.

Die Turnclubleiterin Julia Jegel erzählte von der Einführung des neuen Kinderturnclubs beim Tuspo Borken, welcher vom Deutschen Turner-Bund (DTB) unterstützt wird. Dieser bietet den Vereinen u. a. exklusive Stundenkonzepte zur Bewegungserziehung und Motorikschulung von Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren, spezielle Events und Aktionen sowie umfangreiches Informations- und Arbeitsmaterial. Am Ende der Veranstaltung erhielt jedes Kind eine Kinderturnclub-Mitgliedskarte.

Nach der Einführung zeigten auch die Turnkinder ihre einstudierten Turnvorführungen, u. a. verschiedene Bodenturnübungen, Handstützüberschläge, Minitrampolinsprünge, Flic Flacs und Saltos. Highlight der Veranstaltung war das große Trampolin.

Neben der Bewegungslandschaft gab es verschiedene Stationen, an denen die Kinder sich beispielsweise schminken lassen oder basteln und malen konnten.

Die Turnabteilung bedankt sich herzlich für die Kooperation des Kindergartens Krausgasse sowie bei den Eltern für die Unterstützung beim Auf- und Abbau, der Kuchenspenden und Betreuung der Stationen.

Des Weiteren geht ein herzlicher Dank an die Sponsoren, Schuh-Sport Körner und Euronics sowie an die Stadtsparkasse Borken und die Raiffeisenbank für ihre Spenden.

B. Meister

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer