Abteilungsversammlung der TuSpo Leichtathleten

Im TuSpo Vereinsheim fand die diesjährige Versammlung der Leichtathleten statt. Nach der Eröffnung und Begrüßung der Abteilungsleiterin Jutta Junker gab es zunächst einen kleinen Imbiss. Es folgte der Bericht der Abteilungsleiterin, die in Abwesenheit des Sportabzeichen Obmanns Volker Henkel auch diesen Bericht übernahm. Nach dem Bericht des Lauftreff Koordinators Reinhold Jäger übernahm Jutta Junker die Ehrung verdienter Nachwuchsportler. Leider kam in diesem Jahr kein Junge zur Auszeichnung, bleiben als nur 3 Mädels übrig. Marie Böhnert fehlte leider entschuldigt und bekommt ihren Wanderpokal für die AK U16 zu einem späterem Zeitpunkt überreicht. Eine Klasse tiefer U14 war es Sophia Fröhlich die den Pokal in Empfang nahm. Den größten Wanderpokal bekam die Nachwuchsathletin Greta Reinsdorf in der Klasse U12.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Jutta Junker einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Ein Stellverterter/in wurde in der Versammlung leider nicht gefunden, hier heißt es weiter Umschau halten damit Jutta bei ihrer Arbeit, speziell bei der Durchführung von Wettkämpfen, Unterstützung erhält. Interessenten können gern mit Jutta Junker Kontakt aufnehmen. Als letzter Punkt auf der Tagesordnung stand die Vorschau auf die geplanten Veranstaltungen 2020.

04.04.2020 26. Werfermehrkampf Senioreninnen und Senioren
25.04.2020 Nordhessische Wurfmeisterschaften Aktive und Jugend
04.07.2020 Feriensportfest 2020
29.08.2020 Läufermeeting mit Nordhessischen Meisterschaften
05.09.2020 Kinderleichtathletik der Klassen U8/U10
Kreisbestenkämpfe der U12

Damit diese Veranstaltungen ordnungsgemäß durchgeführt werden können benötigen wir Kampfrichter und Helfer. Bei Interesse bitte ebenfalls bei Jutta Junker melden. Kontaktdaten: Email This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Tel. 05682 3029

                        

Kinderleichtathletik in Wabern

In der Sporthalle in Wabern veranstaltete die LG Gensungen Wabern ein Leichtathletiksportfest für Kinder unter 10 Jahren. In den Disziplinen Sprung, Sprint, Wurf und Hindernisstaffel traten die Teams gegeneinander an. Begeisterung und Spaß standen nicht nur bei den Kindern im Vordergrund auch die mitgereisten Eltern waren von der Stimmung in der Halle angetan. Die Mannschaft des TuSpo mit Mia Agostinu, Laura Baumann, Liv Schulenburg, Lenny Lohr, Janne Reinsdorf, Levke Werner, Kim Schulz, Lina Stilting, Greta Opper und Filip Rosenberg belegt am Ende den 3. Platz. Der Sieg ging an die LG Gensungen Wabern. Erstmals gab es auch eine Einzelwertung dabei erreichte Janne Reinsdorf mit dem 2. Platz die beste Platzierung der TuSpo Athleten. Eine hervorragend organisierte Veranstaltung die zum Nachahmen animiert.

  

Leichtathleten weiter erfolgreich

Nordhessische Meisterschaften im Crosslauf in Diemelsee-Wirminghausen

In Diemelsee Wirminghausen fanden die Nordhessischen Meisterschaften im Crosslauf statt lediglich 2 Athletinnen des TuSpo waren dort am Start.

In der Altersklasse W10 ging Luisa Fröhlich an den Start Luisa musste dabei 1.000 m laufen nach 4:43 Minuten kam sie als Achte ins Ziel.

Schwester Sophia Fröhlich startete in der Altersklasse W13 und musste 2.000 m bewältigen. Überraschend kam Sophia hinter der zur Deutschen Spitzenklasse zählenden Pauline Kleesiek als Zweite mit 7:53 Minuten ins Ziel.

  

Deutsche Seniorenmeisterschaften.

In Erfurt fanden die Deutschen Meisterschaften der Senioren statt. Basilius Balschalarski ging dabei 3 x an den Start und kehrte mit 3 Medaillen zurück. Bronze gab es im Stabhochsprung mit 2,30 m und im 60 m Hürdenlauf, wo er nach 11,45 Sekunden ins Ziel kam. Bei den Winterwurfmeisterschaften setzte er sich beim Speerwerfen im 3. Versuch mit 37,83 Metern an die Spitze und gab die Führung nicht mehr ab, zur Belohnung gab es Gold.

Einladung zur Abteilungsvollversammlung 2020

Hiermit werden alle aktiven und passiven Mitglieder der Leichtathletikabteilung herzlich eingeladen. Die Versammlung findet statt am:

Dienstag, den 10.03.2020 um 19.15 Uhr

im TuSpo Vereinsheim am Blumenhain-Stadion

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Bericht der Abteilungsleiterin
  3. Bericht des Sportabzeichen-Obmanns
  4. Bericht des Lauftreff-Koordinators
  5. Ehrungen
  6. Neuwahlen des Abteilungsleiters/der Abteilungsleiterin
  7. Neuwahlen des stv. Abteilungsleiters/der stv. Abteilungsleiterin
  8. Vorschau auf die Saison 2020
  9. Verschiedenes

Anträge zum Punkt 9. möchten bitte bis spätestens 03.03.2020 bei der Abteilungsleiterin eingereicht werden.

Zu Beginn der Versammlung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen und verbleibe

Jutta Junker

Abteilungsleiterin

Weitere Bestleistungen der Leichtathleten

Hessische Meisterschaften U20 und U16 in Hanau

Sophia Fröhlich und Paul Kirschner gingen in Hanau bei den Hessischen Meisterschaften an den Start und mussten dort gegen teilweise ein Jahr ältere Athletinnen und Athleten antreten.

Die noch 12 jährige Sophia lief im 800 m Lauf der W14 mit 2:41,04 eine neue Bestzeit und kam damit auf den 11. Platz in Hessen. Pauö lief danach die 400 m in 52,72 Sekunden,  mit neuer Hallen Bestzeit belegte er den 6. Platz. Am nächste Tag standen für Paul die 200 m auf dem Programm auch heir gab es eine neue Bestzeit 23,63 reichten für den 8. Platz. Zum Schluss lief Paul in der Startgemeinschaft die 4x200 m Staffel Lukas Natusch und Fabian Feldmann (Remsfeld) und David Soose aus Baunatal waren seine Mitstreiter. In 1:35,83 belegten die Staffel am Ende den 4. Platz.

Kreismeisterschaften U14 und U12 in Melsungen

In Melsungen waren 5 Mädels am Start erstmals für den TuSpo starteten Jil (W13) und Kate (W11) Salomon die aus Geismar zu uns kamen. Weitere Starterinnen des TuSpo waren Greta Reinsdorf (W11) Jana Koch (W11) und Luisa Fröhlich (W10) die zum ersten mal an einem Wettkampf teilnahm. Alle Athletinnen glänzten mit persönlichen Bestleistungen. Jil erkämpfte ihre beste Platzierung im 5 Rundenlauf, genau wie im letzten Jahr lief sie 2:33,8 Minuten und kam auf den 2. Platz. Im Weitsprung sprang Jil 3,48 Meter und für den 50 m Lauf benötigte sie 8,23 Sekunden. In der AK W11 glänzte Greta Reinsdorf mit 3 Siegen im 50 m Lauf in 8,20 Sekunden und im Weitsprung mit 3,97 Metern. Jana Koch Luisa Fröhlich, Kate Salomon und Greta Reinsdorf überraschten sich selbst und die Betreuer, denn in 1:28,5 Sekunden waren sie als erste im Ziel. Das Staffeltraining am Vortag hatte sich als gelohnt. Jana Koch lief im 50 m Lauf 8,92 Sekunden sprang 1,00 Meter hoch und 3,31 Meter weit zum Schluss lief Jana die 4 Runden in genau 2:00,0 Minuten. Kate Salomon lief die 50 m in 8,97 Sekunden, sprang 3,09 Meter weit und für die 5 Runden benötigte sie 1:59,0 Minuten. Die Jüngste Luisa Fröhlich benötigte für die 50 m 9,92 Sekunden sprang 2,74 Meter weit und die 4 Runden bewältigte sie in 2:05,6 Minuten.  mh

Erfolgreicher Staffelnachwuchs 

v.l. Luisa Fröhlich, Kate Salomon, Jana Koch, Greta Reinsdorf

Persönliche Bestleistungen beim Saisoneinstieg der Leichtathleten

In Stadtallendorf starteten die Leichtathleten in die Hallensaison, alle angetretenen Athletinnen und Athleten erreichten persönliche Bestleistungen.

Am Samstag 14.12.2019 gingen Annalena Lieser, Paul Kirschner und Pascal Suelzle an den Start.

Recht erfolgreich verlief der 60 m Lauf für Annalena und Paul, Annalena lief 8,89 Sek und Paul erreichte as Ziel nach 7,49 Sek in Bestzeit. Beim 200 m Lauf scheiterte Annalena knapp daran die 200 m unter 30 Sek zu laufen, die elektronische Uhr blieb genau bei 30,00 Sek stehen. Paul kam nach 24,03 Sek ins Ziel und Pascal lief in seinem ersten 200 m Lauf 27,32 Sek. Beim 400 m Lauf sprang für Paul der erste Platz heraus aber mit der Zeit von 56,77 Sek konnte er nicht zufrieden sein. Im abschließendem 800 m Lauf lief Pascal nach 2:34,72 Min ins Ziel und verpasste seine Bestzeit recht knapp. mh

Vorweihnachtliches Kriterium in Stadtallendorf Sonntag, 15.12.2019
3 Schülerinnen des Tuspo Borken gingen am Sonntag an den Start.
Sophia Fröhlich (W12) lief über die 60 m Sprint im Vorlauf 9,36 Sek. Diese Zeit reichte nicht für den Zwischen- und Endlauf. Im Weitsprung landete sie bei 3,74 m und belegte Platz 13. Im abschließenden 800 m Lauf zeigte Sophia, dass auch nach einem langen Tag viel Kraft in ihrer Person steckte. Nach 2:42,33 Min überquerte sie als Zweite die Ziellinie.
Greta Reinsdorf ging schon mit gesundheitlichen Problemen an den Start. Ihren 50 m Sprint beendete sie im Vorlauf mit einer Zeit von 7,95 Sek. Sie verpasste den Start im Zwischenlauf, weil sie die Aufforderung sich in den Startraum zu begeben nicht mitbekommen hat.
Weiter ging es zum Hochsprung. Hier zeigte sie bei der übersprungenen Höhe von 1,00 m einen technisch sauberen Sprung. Aufgrund ihrer Gesundheit reichte es nicht mehr für den weiteren Wettkampf. Die 800 m ließ sie dann ausfallen.
Die 3. im Bunde war Jana Koch. Ihr Hallendebü begann mit den 50 m mit einer Zeit von 8,78 Sek.
Beim anschließenden Hochsprung überquerte sie in ihrem ersten Hochsprungwettbewerb die 1,00 m Marke. Jana hat erst 4 mal im Training diese Disziplin trainiert. Beim 800 m Lauf lief sie mit 3:31,28 Min auf Platz 17.
Die Staffel der StG Schwalm-Eder mit Sophia Fröhlich und 3 Läuferinnen aus Steinatal kam nach 54,89 Sek als Vierte von 10 Staffeln ins Ziel
Allen herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen. JJ

Neue TuSpo Sportkleidung

Wer benötigt neue Sportkleidung Trikot, T-Shit oder Jacke ?

Im Sporthaus Körner in Borken Bahnhofstraße sind Musterexemplare zum anprobieren bereit gestellt. Wer neue Sportkleidung benötigt sollte in den nächsten Tagen im Sporthaus Körner die Kleidung anprobieren und dort auch gleich bestellen.

More Articles ...

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer