Neue Hochsprunganlage im Stadion Blumenhain

Am Samstag den 10.09.2016 wurde die neue Hochsprunganlage eingeweiht. Vorstandsmitglied Ingo Kirmse eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Bürgermeister Marcel Pritsch Rehm würdigte die Arbeit im TuSpo insbesondere der Leichtathleten. In Vertretung des Landrates gab es Grußworte durch Herrn Jörg-Thomas Görl vom Kreissportamt. Joachim Bauer Kreis Vorsitzender der Leichtathleten überbrachte nach einer kurzen Begrüßung eine "Zacharias Übungslatte" für Anfänger im Hochsprung. Im Anschluss lies es sich der Bürgermeister nicht nehmen einen Sprung über die Latte zu tätigen.

Beim anschließendem Hochsprungmeeting waren es die Gäste aus Gießen die am höchsten sprangen. In der Klasse MJU 20 überquerte Julius Grau 1,84 m und bei den Frauen bewältigte Johanna Michel 1,68 m.

Vom TuSpo waren Paula Tetem und Hannah Frühauf am Start , Paula übersprang 1,32 m und Hannah 1,24 damit siegten beide in ihrer Altersklasse.

Bei den Kreis Bestenkämpfen der Kinder U12 siegte mit vier persönlichen Bestleistungen Josephine Otto (W11) im 50 m Lauf kam sie auf 7,86 Sekunden, beim Weitsprung landete sie bei 4,13 Metern, der 80 g Ball flog 30,50 m weit und im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,26 Metern. Einen Doppelerfolg für den Tuspo gab es im Hochsprung denn Marleen Scheuer (W11) belegte dort den 2. Platz mit 1,08 Metern. Die weiteren Platzierungen für Marleen 50 m 8,55 Sekunden Platz vier, ebenfalls auf Platz vier kam sie mit 23,00 Metern im Ballwerfen und mit 3,52 Metern belegte sie den 6. Patz im Weitsprung.

Ergebnisse

Fotos

Basilius Balschalarski weiter in Rekordlaune

Basilius Balschalarski wurde in Zella- Melis Deutscher Seniorenmeister im Mehrkampf. Seine Ausgeglichenheit in allen Disziplinen brachten ihm nicht nur einen souveränen Sieg in der Altersklasse M70, 3.948 Punkte bedeuten auch gleichzeitig Hessischen Rekord. Herzlichen Glückwunsch.


Auszug aus der Ergebnisliste:

18. Deutsche Senioren-Mehrkampfmeisterschaften Ergebnisliste Zella-Mehlis, am Samstag, 10. September 2016

Fünfkampf - Männer M70 10.09.2016
Gemeldete Teilnehmer: 11

1. Balschalarski Basilius 1946 HE TuSpo Borken 3.948 Punkte
Weitsprung 4,31 m (838) Diskuswerfen 38,67 m (813) (1651) 200 m Lauf 30,33 (768) (2419) Speerwerfen 38,20 m (846) (3265) 1.500 m Lauf 6:34,87 (683) (3948)

Hochsprungmeeting und Bestenkämpfe U12 am 10. September

Am 10.09.2016 findet ein Hochsprungmeeting im Blumenhainstadion statt.
Ab 11.30 Uhr gibt es die offizielle Einweihung der Anlage, anschließend beginnt der Wettkampf. Nach Eingang der Meldungen (Meldeschluss 02.09.2016) wird ein Zeitplan erstellt.

Im Anschluss an diese Veranstaltung finden die Kreisbestenkämpfe der Kinder 10 und 11 Jahre statt. Beginn dieser Veranstaltung ist um 14.00 Uhr. Der Meldeschluss ist ebenfalls am 02.09.2016

Hinweis: Wegen der immer noch defekten Zeitmessanlage erfolgt bei den Läufen Handstoppung.

Hinweis zum Hochsprungmeeting. Aufgrund der Meldungen werden alle Teilnehmer in einer Gruppe springen. Beginn ist ca. 11.45 Uhr nach der offiziellen Einweihung der Anlage.

Die weiblichen Teilnehmer beginnen mit 1,16 m Steigerungen um 4 cm.

Die männlichen Teilnehmer beginnen bei 1,40 m Steigerungen um 4 cm. 

Nach Bedarf wird eine kurze Pause zum Einspringen der weiteren Teilnehmer eingelegt.

Ausschreibung | Meldeliste

Bitte beachten: Es kann wegen der geringen Teilnehmerzahlen in der AK U12 zu Zeitplanänderungen kommen.

Pressespiegel Läufermeeting

Folgenden Zeitungsberichtet sind erschienene:

 

Bericht 1 HNA Kreismeisterschaften

Bericht 2 HNA

Bericht 3 HNA

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die dazu beitrugen, dass die Veranstaltung zum Erfolg wurde. Die sportlichen Erfolge der TuSpo Athletinnen und Athleten sind in der Ergebnisliste ersichtlich.

Erfolgreiches Feriensportfest im Stadion Blumenhain

Zunächst stand das diesjährige Feriensportfest auf der Kippe, durch Dauerregen am Morgen entstanden im Stadion besonders auf dem Hartplatz kleine Seen. Es gab eine Vielzahl von Anfragen ob der Wettkampf denn statt findet. Durch Vorhersagen und bei der Besichtigung am Regenradar viel die Entscheidung der Verantwortlichen auf die Durchführung der Veranstaltung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung hörte es dann auch auf zu regnen und es folgten sehr gute Bedingungen für die Sportler die es mit guten Leistungen belohnten. 127 Athletinnen und Athleten aus 43 Vereinen gingen schließlich an den Start, die meisten Teilnehmer kamen von der MT Melsungen. Der ehemalige TuSpo Athlet Daniel Hundt sorgte mit seinen Sprints über 100 und 200 m für 2 Höhepunkte, beim 100 m Lauf kam er nach 10,81 Sekunden ins Ziel und für die 200 m benötigte er 21,94 Sekunden.

Aus TuSpo Sicht überraschte Henrik Mohr in den Sprints der AK MJU18, beim Sieg über 100 m benötigte er 11,87 Sekunden und mit 23,86 Sekunden überquerte er ebenfalls als Sieger die Ziellinie beim 200 m Lauf. Als jüngster Teilnehmer vom TuSpo ging Finn Mohr (M10) an den Start er belegte jeweils den 3. Platz im 50 m Lauf mit 8,29 Sekunden und beim Weitsprung landete er bei 3,61 Metern. Jüngste TuSpo Teilnehmerin war Marlen Scheuer (W11) sie belegte den 2. Platz im Weitsprung mit 3,40 Metern und beim 50m Lauf kam sie in 8,46 Sekunden als Dritte ins Ziel. Florian Bahlburg (M12) kam im 75 m Sprint in 11,59 Sekunden auf den 2. Platz, im Weitsprung mit 3,96 Metern und im 800 m Lauf wurde er Sieger in 2:49,00 Minuten. In der AK M13 siegte Julian Akcay im 800 m Lauf in 2:46,01 Minuten, im Weitsprung und 75 m Lauf kam er mit 3,89 Metern bzw. 11,44 Sekunden jeweils auf den 2. Platz. Bei ihrem Sieg im 800m Lauf der AK W14 verbesserte sich Sarah Henkel auf die Jahresbestzeit von 2:43,22 Minuten und im 100m Lauf war sie nach 14,47 Sekunden im Ziel. Im 200 m Lauf der Männer kam Yannick Hoos in 23,41 Sekunden auf den 3.Platz. Volker Henkel kam in der AK M40 im 100 m Lauf in 13,27 Sekunden und im 200 m Lauf in 26,91 Sekunden als Erster ins Ziel. Schnellster in der AK M50 war Hans Joachim Schröder in 31,53 Sekunden.

Bei dieser Veranstaltung wurden auch die Kreismeister über 200 m gesucht, Hans-Joachim Schröder, Volker Henkel und Henrik Mohr siegten in ihren Altersklassen und Yannick Hoos kam auf den 2. Platz.

Ohne Sportler Kampfrichter und Helfer aller Art kann so eine Veranstaltung nicht stattfinden, deshalb ein herzlicher Dank an alle die sich in der Vorbereitung und bei der Durchführung am Erfolg der Veranstaltung beteiligten.

Ergebnisse

More Articles ...

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer