Erfolge für Borkener Leichtathleten in Bebra

Nachdem die Pandemie wieder einen offenen Wettkampf zuließ, fand das Eröffnungsmeeting  der Leichtathleten in Bebra statt. 4 Athletinnen und 2 Athleten gingen 13 mal an den Start, dabei sprangen neun persönliche Bestleistungen (PB) heraus.

Besonders erfolgreich die Langsprinter über 300 bzw. 400 m. Sieger bei den Männern wurde Claudius Trebing in 54,30 Sekunden (PB).  Über die gleiche Strecke gewann Paul Kirschner in 53,09 Sekunden die Klasse MJU20, in der Klasse WJU 20 gewann Annalena Lieser in 65,10 Sekunden (PB). Als erste im Ziel beim 300 m Lauf der Altersklasse W14 war Lilien Otto sie benötigte 45,30 Sekunden (PB).

Gute Platzierungen und Zeiten gab er auch im 100 m Sprint, Paul Kirschner belegte in 11,43 Sekunden (PB) den 2. Platz.  Letizia Brunetti überraschte mit 13,90 Sekunden (PB) und dem 2. Platz in der AK W14. Lilien Otto kam in dieser AK in 14,02 Sekunden (PB) ins Ziel und Sophia Fröhlich lief 14,97 Sekunden. In der  AK WJU20 benötigte Annalena Lieser 13,42 Sekunden (PB).  Platz zwei im 800 m Lauf gab es für Sophia Fröhlich (W14), in 2:42,81 Minuten verfehlte sie ihre PB recht kapp. Die PB gelang ihr dafür im Weitsprung mit 4,47 Metern belegte Sophia den 3. Platz. Lilien Otto sprang 4,39 m weit und Letizia Brunetti landete bei 4,25  Metern (PB) in der Grube.

Herzlichen Glückwunsch, das war von Allen ein verspäteter aber gelungener Einstand in die Saison 2021.

 

Annalena Lieser gelangen 2 Bestleistungen über 100 und 400 m

Knapp gewann Letizia Brunetti auf Bahn 1 den 1. Lauf der AK W14

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sponsoren