Erfolge und Bestleistungen für Borkener Leichtathleten bei den Nordhessischen Meisterschaften

Für die Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U16 und U14 fanden die Meisterschaften in Bad Sooden Allendorf statt.

Josi Otto und Matthis Heinz gingen vom Tuspo an den Start. In die Deutsche Spitzengruppe lief und sprang sich, in der AK W13, Josi Otto. Für Josi begann der Wettkampf mit einer Bestzeit im Vorlauf für die 75 m benötigte sie 9,96 Sekunden. Im Endlauf konnte Josi ihre Bestleistung nochmals deutlich steigern diesmal blieb die elektronische Uhr bei 9,74 Sekunden stehen. Im Weitsprung taucht Josi jetzt mit 5,22 Metern ebenfalls in der deutschen Spitzengruppe auf. Nach diesen beiden Super Leistungen folgte erst einmal die 4 x 75 m Staffel der StG Schwalm-Eder gemeinsam mit den Remsfelder Mädchen Elly und Rachel Losenhausen und Lenka Müller lief Josi wieder unter die Top Ten in Deutschland am Ziel blieben die Uhren bei 39,81 Sekunden stehen. Trotz einer weiteren persönlichen Bestleistung von 10,39 Sekunden blieb für Josi im 60 m Hürdenlauf "nur" der dritte Platz übrig. In der Altersklasse M15 blieb Matthis Heinz zum ersten mal unter der 13 Sekunden Grenze im Vorlauf war er nach 12,75 Sekunden im Ziel, im Endlauf belegte er dann mit 12,97 Sekunden den 6. Platz. Im Weitsprung verletzte sich Matthis so das er am Ende mit 4,78 Metern und dem 6. Platz zufrieden sein musste. Durch die Verletzung konnte er dann nicht mehr zum 300 m Lauf antreten.

Josi Otto vorn die überlegene Siegerin im 75 m Endlauf der AK W13

Matthis Heinz 2. v.l. nach dem 100 m Start

Am nächste Tag ging es weiter in Kassel mit den Meisterschaften der Klassen U18 und älter.

Yannik Wiegand, der nach seiner langen Verletzung langsam wieder in Schwung kommt, konnte seine beiden Sprinttitel der Klasse MU 20 verteidigen, im 100 m Lauf kam er nach 11,75 als erster ins Ziel und für die 200 m benötigte er 24,13 Sekunden. Mit neuer Bestleistung von 53,91 Sekunden kam Paul Kirschner in der AK MU18 über 400 m als Erster ins Ziel, mit einer weiteren Bestleistung von 12,09 Sekunden belegte er den 8. Platz im 100 m Lauf. Für Claudius Trebing bedeutetn 5,88 m im Weitsprung Platz sieben in der AK MU 18.  In die Hessische Spitzengruppe lief die Staffel der StG Eder-Efze mit Claudius Trebing und Paul Kirschner (Borken) sowie Lucas Natusch (Wabern) und Fabian Feldmann (Remsfeld) nach 46,15 Sekunden kamen sie als Sieger ins Ziel. Einfacher hatte es aufgrund der Teilnehmer die Senioren des TuSpo n der AK M50 siegte Olaf Hentschke im 200 m Lauf in 28,73 Sekunden und im 400 m Lauf in 65,05 Sekunden. Jörg Grening startet in der AK M55 er siegte im Weitsprung mit 4,82 Meternund belegte in 27,84 Sekunden den 2. Platz im 200 m Lauf. Helmut Kleinmann gehört der AK M60 an und kam beim 100m Lauf in 15.85 Sekunden als Zweiter ins Ziel, jeweils den ersten Platz belegte er im 200 m Lauf (32,89) 1.500 m Lauf (5:53,38 ) und beim Weitsprung kam er auf 3,71 Meter. Herzliche Glückwünsche an die Athleten.

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer