Zahlreiche Titel und Bestleistungen bei den Kreismeisterschaften

In Felsberg fanden die Kreismeisterschaften des Schwalm-Eder Kreises statt. Mit zahlreichen Titeln und vielen persönlichen Bestleistungen fuhren die Leichtathleten und Leichtathletinnen wieder nach Hause. Die herausragende Leistung war dabei der 75 m Sprint von Josi Otto bei Gegenwind steigerte sie ihre noch junge Bestleitung auf 9,97 Sekunden das war der deutliche Sieg und ein Spitzenplatz nicht nur in Hessen. Den zweiten Sieg feierte sie mit 4,82 Metern im Weitsprung. Gemeinsam mit Elly und Rachel Losenhausen und Lenka Müller (Remsfeld) lief Josi in der 4x75 m Staffel mit 40,66 Sekunden in die Spitzengruppe Hessen. In der Altersklass W14 starteten Lisa Otto und Marie Böhnert, die beste Leistung von Lisa war der 2. Platz im Hochsprung mit 1,25 Metern, diesen belegte Marie im 800 m Lauf dort kam sie nach 3:15,77 Minuten ins Ziel. Die weiteren Resultate Lisa 100 m 16,38 Sekunden (3.) Weitsprung 3,78 Meter (3.) Marie Weitsprung 3,72 Meter (4.) 100 m Lauf 15,53 Sekunden (3.) Hochsprung 1,15 Meter (3.). Mit 4 Bestleistungen gewann Matthis Heinz 3 Titel in der AK M15 Weitsprung 5,07 Meter, 300m Lauf 45,62 Sekunden 800 m Lauf 2:37,98 Minuten m 100 m Lauf belegte Matthis den 2. Platz in 13,44 Sekunden. Mit 3 Bestleistungen überraschte Pascal Suelzle ebenfalls in der AK M15 im Weitsprung (4,62 Meter) und 800 m Lauf (2:43,74 Minuten) belegte er jeweils den 2. Platz und im 100 m Sprint kam Pascal nach 14,18 Sekunden als Dritter ins Ziel. Im Weitsprung der MU18 nähert sich Claudius Trebing der 6 m Marke mit 5,94 Metern wurde er nicht nur Kreismeister sonder er verbesserte seine Bestleistung von 5,58 Metern deutlich. Claudius kam im 100 m Sprint nach 12,91 Sekunden als Sechster ins Ziel. Paul Kirschner lief zunächst die 100m in der neuen Bestzeit von 12,20 Sekunden damit belegte er den Vierten Platz. im Weitsprung landete Paul mit 5,31 Metern auf dem Fünftem Platz. Eine recht deutliche Verbesserung gab es für Paul im 400m Lauf bisher stand die Bestleistung bei 61,35 Sekunden und jetzt steht sie bei 54,60 Sekunden. Claudius Trebing, Paul Kirschner, Lucas Natusch (Wabern) und Fabian Feldmann (Remsfeld) liefen in der Startgemeinschaft Eder Efze mit 46,74 Sekunden eine hervorragende Zeit, trotz eines verpatzten Wechsels war dies der Kreismeister Titel. Der erste Versuch nach mehreren Verletzungen im vergangenem Jahr verlief für Yannick Wiegand erfolgreich mit 6,25 Metern gewann er den Weitsprung un mit 12,07 Sekunden den 100 m Lauf in der Klasse MU20

In der Männerklasse überraschte Marc Kleinmann nicht nur mit einer Bestleistung von 1,70 Metern im Hochsprung sondern auch mit dem Kreismeister Titel. Leichtes Spiel hatten die Senioren die alles gewannen und 11 Kreismeister Titel einheimsten. M70 Basilius Balschalarski 100 m in 15,14 Sekunden, Weitsprung 4,44 Meter und Hochsprung 1,30 Meter. M60 Helmut Kleinmann 100 m 16,44 Sekunden, 400m 75,86 Sekunden, 1.500 m 6:04,48 Minuten. M55 Jörg Grebing 100m 14,03 Sekunden , 400 m 67,73 Sekunden. M50 Olaf Henschke 400 m 67,29 Sekunden. Volker Henkel 100 m 13,56 Sekunden 400m 63,89 Sekunden.

Die Stimmung unter den Athletinnenund Athleten des Tuspo war hervorragend erfolgreich feuerten sie sich genseitig an.

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer und vielen Dank an die Kampfrichter und Helfer.

Matthis Heinz war mit 3 Siegen und einem 2. Platz erfolgreichster Athlet des TuSpo

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer