Leichtathleten starten erfolgreich in die Hallensaison

In der Baunataler Langenberghalle fand zum Auftakt ein Sprintmeeting statt. Erfolgreich gingen dabei Josephine Otto und Yannik Wiegand an den Start, leider kam bei Yannik kurz vor dem Ziel beim 60 m Lauf seine Verletzung wieder zum Vorschein. Die noch 11 jährige Josi Otto überzeugt zunächst beim 30 m Lauf der fliegend mit 2 Lichtschranken gemessen wurde, für Josi wurde dabei eine Zeit von 3,69 Sekunden ermittelt das war die zweitbeste Zeit in der AK U14 (12 und 13 Jahre). Beim 60 Lauf lief sie mit 8,43 Sekunden eine Zeit die deutlich schneller ist als die Qualifikation in der AK W14 (9,20 Sekunden) zu den Hessischen Meisterschaften. Eine neue Bestzeit gab es für Josi auch im 60 m Hürdenlauf dort kam sie nach 11,12 Sekunden ins Ziel. Die schnellsten Zeiten der gesamten Veranstaltung lief Yannik Wiegand der in der AK MJU20 an den Start ging die 30 m fliegend durchlief er mit 3,08 Sekunden und für den 60 m Lauf benötigte er 7,31 Sekunden. Nach Claudius Trebing ist Yannik nun der zweite Athlet der leider in den nächsten Wochen ausfällt, "Gute Besserung" an beide.

Wie fit man mit über 70 Jahren noch sein kann zeigte Basilius Balschalarski beim Hallenwettkampf in Melsungen. Im Dreikampf erbrachte Basi folgende Einzelleistungen Weitsprung 4,23 Meter 50 m Lauf 7,73 Sekunden und die Kugel landete bei 10,22 Metern das erbrachte 1.279 Punkte.

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer