Erfolgreiches Wochenende der Leichtathleten

Josi Otto springt an die Spitze in Hessen.

In Felsberg fand das traditionelle Springermeeting zum Abschluss der Saison statt. In einer tollen Form präsentierte sich Josi Otto in der Altersklasse W12, mit 1,32 im Hochsprung gab es bereits eine persönliche Bestleistung. Im Weitsprung sollte alles noch viel besser kommen denn am Ende standen 4,92 Meter in der Ergebnisliste dies ist zur Zeit der Spitzenplatz in Hessen. In der Altersklasse W10 ging Lilien Otto in der Einzelwertung 4x an den Start wobei es beim 50 m Lauf diesmal keine elektronische Zeitmessung gab. Für die 50 m benötigte Lilien 8,4 Sekunden, beim 800 m Lauf kam sie nach 3:41,3 Minuten ins Ziel, ihr Ball wurde mit 19,50 m vermessen (pers. Bestleistung) und beim Weitsprung landete sie bei 3,30 m in der Grube. In der Altersklasse U10 gibt es Mannschaftswertungen gemeinsam mit dem TSV Wabern bildeten die Borkener Schülerinnen und Schüler ein Team und belegten damit den 3. Platz. Am Start waren Marie Südmeyer, Luisa-Marie Fröhlich, Erik Langhammer, Charlotte Lux, Mila Nuhn, Mia Gies und Sophia Saur-Hess.

Paul Kirschner lief mit Bestleistung an die Spitze in Nordhessen

In Vöhringen fand der Verbändekampf zwischen Bayern, Württemberg und Hessen der Schülerinnen und Schüler statt. Paul Kirschner erhielt vom Hessischen Leichtathletik Verband dazu eine Einladung. Als 3. war er bei den Hessischen Meisterschaften im 300 m Lauf in 39,60 Sekunden ins Ziel gekommen. Diesmal erreichte er hinter den Athleten aus Bayern und Württemberg als bester Hesse den 5. Platz, sehr erfreulich dabei seine Zeit, denn nach 39,06 Sekunden war er diesmal bereits im Ziel. Damit verbesserte er sich in der Hessischen Bestenliste auf den 3. Platz. Insgesamt belegten die Schülerinnen und Schüler aus Hessen den 1. Platz.

Mehrkampf in Kassel

In Kassel fanden Nordhessische Meisterschaften im Mehrkampf statt 3 Senioren des TuSpo gingen an den Start dazu startete Paula Tetem bei den Meisterschaften des Kreises Kassel außer Wertung im Vierkampf. In den Seniorenklassen gingen Jörg Grebing (AK M50), Helmut Kleinmann AK M60) und Basilius Balschalarski (AK M70) an den Start. Paula lief die 100 m in 14,14 Sekunde, sprang 1,36 m hoch und 4,43 m weit das ergab eine Punktzahl von 1776 Punkten. Bei den Senioren fehlt die Berechnung nach Alterspunkten. Basilius kam in der AK M70 auf folgende Leistungen Weit 4,14 m, Diskus 36,12 m, Speer 38,42, 200 m Lauf 30.91 Sek und für die 1.500 m benötigte er 6:42,43 min. Das ergaben 1.577 Punkte und der 1. Platz. Jörg absolvierte seinen ersten Fünfkampf mit folgenden Leistungen Weit 4,65 m, Diskus 21,42 m, Speer 22,27 m, 200 m Lauf 28,98 sek und nach 6:32,11 min war er beim 1.500 m Lauf im Ziel. Die Punktzahl von 904 ergaben am Ende den 2. Platz. Leider aufgeben musste Helmut Kleinmann nach nur einem Weitsprung von 2,91 m beim Diskuswerfen erreichte er 16,94 m und den Speer warf er 18,39 m. Beim 200 m Lauf und den abschließenden 1.500 m Lauf musste er leider aufgeben.

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer