Kreissparkassen Cup 2016

In Melsungen fand in diesem Jahr der Kreissparkassen Cup statt. Dies ist ein Mannschaftswettkampf der Vereine der durch die Kreissparkasse Schwalm-Eder unterstützt wird. Auch in Melsungen gab es wieder Schwierigkeiten mit der Durchführung dieser Veranstaltung. Wartezeiten und falsche Informationen führten teilweise zu Irritationen unter den Athletinnen und Athleten. Am Ende konnte man mit gut einer Stunde Verspätung noch zufrieden sein.

Nun zu den sportlichen Ergebnissen, die Frauen und Schülerinnen des TuSpo belegten jeweils den 2. Platz für die Männer und die Schüler war es diesmal der fünfte Platz. Das Männerteam musste durch Verletzung und andere Termine auf ein paar Leistungsträger verzichten. Ein Lob hier an die Ersatzleute die zum Teil recht kurzfristig einsprangen und in Disziplinen starteten in denen sie sonst nicht zu Hause sind. Die Schülerinnen und Schüler stellten ein recht junges Team beide Mannschaften könnten in dieser Besetzung im nächsten Jahr nochmals an den Start gehen. Mit zwei Siegen im 100 m Lauf und im Weitsprung legte Paula Tetem einen guten Grundstock für die Mannschaft der Schülerinnen, Sarah Henkel kam im 800 m Lauf auf den 2. Platz, diesen Platz belegte auch die 4x100 m Staffel mit Merle Tetem, Paula Tetem, Sarah Henkel und Schlussläuferin Franka Scheuer. Bei den Frauen war der Doppelsieg im Speerwerfen durch Franziska Häubl und Monika Fabian. der Grundstein zum 2. Platz. Den Platz festigen konnten die 3.000 m Läferinnen Verena Spohr und Doris Lang mit den Plätzen zwei und drei. Die höchste Punktzahl bei den Schülern erreichte Matthis Heinz (M13) der über 800m nur den beiden 15 jährigen aus Melsungen den Vortritt lassen musste. Auch die 4x100 m Staffel mit Julian Akcay, Paul, Kirschner, Florian Bahlburg und Matthis Heinz konnte überzeugen. Fleißigster Punktesammler im Männerteam war der Senior Basilius Balschalarski, der einen Tag vorher Deutscher Seniorenmeister wurde, in den Disziplinen Kugel und Speer. Die beste Platzierung erreichte Haile Eshete, im 3.000 m Lauf kam er als zweiter ins Ziel.

Beim Sprintcup der Schüler und Schülerinnen standen 5 Athletinnen und Athleten des TuSpo auf dem Siegespodest und konnten Gutscheine der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Empfang nehmen. Ganz oben standen Franka Scheuer in der AK W13 und Josephine Otto in der AK W11 in der AK W12 kam Merle Tetem auf den 2. Platz. Die beiden Schüler Florian Bahlburg (M12) und Matthis Heinz (M13) kamen auf den 3. Platz.

Ergebnisse

Mannschaftswertung

Fotos

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer