Kinderleichtathletik 2016

Über 70 Kinder nahmen an der vom TuSpo Borken durchgeführten Kinderleichtathletik-Veranstaltung teil. Trotz anhaltendem leichten Nieselregen ließen sich die Kinder den Spaß nicht nehmen und absolvierten ihre Disziplinen. Begonnen wurde mit der Hindernis-Sprintstaffel. Jede Staffel benötigt zwei nebeneinander liegende Bahnen. Auf der ca. 30 m langen Strecke stehen 4 Hindernisse (Kisten). Die Kinder eines Teams stellen sich je hälftig an den gegenüberliegenden Startlinien der Strecke auf. Der erste Läufer überquert die Hindernisse, übergibt den Staffelstab nach Umlaufen eines Markers an den nächsten Läufer und stellt sich hinten wieder an. Der nächste Läufer absolviert auf den Rückweg die Flachstrecke und gibt erneut den Staffelstab weiter. Nach 3 Minuten wird die Anzahl der gelaufenen Strecken notiert. Beim Schlagwurf hat jeder Teilnehmer vier Würfe. Die drei besten Versuche eines jeden Kindes werden addiert. Die Ergebnisse der besten 6 Kinder werden zusammengerechnet und ergeben das Teamergebnis. Bei der Weitsprung-Staffel sollen die Kinder aus kurzen Anlauf unter Zeitdruck möglichst weit springen. Nach dem Sprung über einen Orientierer in die Sandgrube wird die Zone gemessen, danach verlässt das Kind die Grube und springt in einen Reifen am Rande der Grube. Sobald das Kind mit beiden Beinen im Reifen gelandet ist, darf das nachfolgende Kind loslaufen. Wer nach 3 Minuten die meisten Punkte ergattert hat, hat gewonnen. Da zwei Durchgänge auf zwei verschiedenen Bahne bzw. Gruben durchgeführt werden, ist der bessere Durchgang entscheidend. Vor dem abschließenden Team-Biathlon lag in der Klasse U 10 der TSV Jahn Gensungen knapp vor den Borkener Löwen und dem TSV Geismar, in der Klasse U8 lagen die Borkener Kinder vorn. Für den Team-Biathlon bilden 6 Kinder eines Teams eine Staffel. Die Streckenlänge betrug ca. 400 m, diese war zweimal je Tandem zu laufen. Auf der Strecke war eine Wurfstation aufgebaut, an welcher das Paar 3 Ziele mit 6 Bällen abzuwerfen hatte. Für jedes nicht abgeworfene Ziel war eine kleine Strafrunde um die Sandgrube zu laufen. Die U8-Mannschaft des TuSpo Borken wurde Sieger mit Jana Koch, Lea Schmidt-Weigand, Meily Becker, Svenja Frei, Luisa Fröhlich, Mariette Niklas, Sarya und Ozan Karas. In der Klasse U 10 konnte Gensungen der Sieg nicht mehr genommen werden. Die Borkener Löwen belegten Platz 2 mit Lilian Otto, Lukas Berge, Elisabeth Sprenger, Marie Böth, Sophia Fröhlich und Lea Rauthe, das junge Borken-Team wurde fünfter mit Luca Hommel, Janosch Kliesch, Ronja Berfelde, Nisa und Nihal Akkoyun und Frederike Niklas.

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer