Borken Bugs entscheiden Basketball-Krimi für sich!

TuSpo Borken I - DAFKS Fulda: 84:78 (41:38) – 03.02.2018

Zu einer äußerst spannenden wie auch intensiven Begegnung kam es am vergangenen Wochenende in der Basketball-Bezirksliga. In einem packenden Spiel, das erst in der letzten Minute entschieden wurde, setzten sich die Basketballer des TuSpo Borken gegen die Mannschaft von DAFKS Fulda durch. Der Beginn der Partie begann aus Borkener Sicht äußerst positiv: Dank diverser Lücken in der Fuldaer Verteidigung bekam Centerspieler Kai Klepp mehrfach freie Würfe und konnte allein im Anfangsviertel 14 Punkte erzielen. Mit einer 24:17-Führung ging Borken in den zweiten Spielabschnitt. Nun gelang es den Gästen jedoch, den Rückstand aufzuholen, da die Bugs an mancher Stelle die nötige Konsequenz vermissen ließen und diverse Würfe nicht erfolgreich abschließen konnten. Somit ging Borken lediglich mit einer knappen Führung in die zweite Halbzeit. Im dritten Viertel konnten die Gäste ihren Lauf aus dem zweiten Spielabschnitt fortsetzen. Insbesondere Fuldas starker Centerspieler konnte sich des Öfteren unter dem Korb durchsetzen und Borken hatte wenig dagegenzusetzen. Außerdem hatten die Gastgeber Probleme damit, die anfallenden Rebounds zu sichern. Mit einer 63:57-Führung gingen die Gäste deshalb in den letzten Spielabschnitt. Nun entschied sich Borken dazu, die Verteidigungsstrategie zu ändern, was sich direkt auswirkte, weil man nun mehr Rebounds für sich entscheiden konnte. Der entscheidende Faktor war allerdings Borkens Center Frank Lohrmann, der plötzlich die Begegnung dominierte und im letzten Spielabschnitt 16 seiner insgesamt 20 Zähler erzielte und somit maßgeblich dazu beitrug, dass Borken den Rückstand aufholte. Die Führung wechselte mehrfach und das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend: Beim Stand von 79:76 für Borken war das Spiel noch nicht gewonnen, als Philipp Stirn kurz vor Ablaufen der 24-Sekunden-Uhr den entscheidenden Drei-Punkte-Wurf im Korb unterbrachte. Dem hatte Fulda nichts mehr entgegenzusetzen und Borken kam somit zum achten Sieg aus zehn Saisonspielen und belegt nach wie vor den dritten Rang in der Tabelle. Insgesamt war es für den TuSpo ein erfolgreicher Spieltag: Neben Borkens erster Mannschaft kamen auch Borken II in der Kreisliga als auch die Borkener Jugendmannschaft zu Heimsiegen. Für den TuSpo Borken spielten (Punkte in Klammern): Bela Boor (11), Eugen Brausmann (6), Nils Fröhlich, Kai Klepp (16), Frank Lohrmann (20), Christoph Pfeiffer (4), Philipp Stirn (13), Helmut Stotz (14), Burak Tastemel.  

Am kommenden Samstag, den 10. Februar, empfangen die Bugs die Mannschaft von ACT Kassel 6 und werden versuchen, die Hinspielniederlage vergessen zu machen. Spielbeginn in Borkens Großsporthalle ist um 18:00 Uhr.

(kk)

 

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer